• Sign In / Register
  • Help
  • Basket0
Zur Grossenkonstanz bei Schizophrenen - Monographien Aus dem Gesamtgebiete der Psychiatrie 7 (Paperback)
  • Zur Grossenkonstanz bei Schizophrenen - Monographien Aus dem Gesamtgebiete der Psychiatrie 7 (Paperback)
zoom

Zur Grossenkonstanz bei Schizophrenen - Monographien Aus dem Gesamtgebiete der Psychiatrie 7 (Paperback)

(author), (author), (foreword)
£42.99
Paperback 91 Pages / Published: 31/07/2012
  • We can order this

Usually despatched within 2 weeks

  • This item has been added to your basket
Zwismen Kennersmaft und Wissensmaft besteht keine endgUltige Grenze, vielmehr versmiebt sim die Grenz. der Wissensmaft immer we iter in die Kennerschaft hin ... ein .-. Wo aber Wissensmaft moglim ist, werden wir sie immer der Kennersmaft vorziehen. Karl Jaspers Die Psychopathologie der Schizophrenie ist ein weites Feld, welches dem Betrach- ter viele Aspekte eroffnet. Die deskriptive Bestandsaufnahme psychopathologischer Phanomene schizophrener Psychosen durch die Schopfer der Schizophrenielehre, EUGEN BLEULER, EMIL KRAEPELIN und die Heidelberger Schule, stellt gewissermaBen eine abschlieBende, durch Beobachtung im taglichen Umgang mit schizophrenen Anstalts- patienten gewonnene Synopsis der Besonderheiten schizophrenen Verhaltens und Er- lebens dar. Der Arzt, der mit schizophrenen Menschen konfrontiert ist, findet hier das deskriptive Vokabular zur Charakterisierung seines Patienten, das ihm eine mitteil- bare diagnostische Abgrenzung gegen andere psychopathologische Zustandsbilder er- moglicht. Schizophrene Erlebnis- und Verhaltensweisen zeichnen sich jedoch nicht nur durch eine groBe Mannigfaltigkeit aus, sondern auch durch die Diskrepanz zwischen den in der Arzt-Patientenbeziehung fiir den Kenner erlebbaren feinen Storungen und Ent- gleisungen der Kommunikation und der Unvollkommenheit ihrer verbalen Charakte- risierung. Es ist deshalb wohl mehr als eine auf der Gestaltpsychologie basierende Mode, wenn namhafte Kenner des Gebietes immer wieder betont haben, daB das Besondere schizophrener Daseinsweisen sich nicht symptomatologisch erfassen lasse, oder wenn "das Schizophrene" als etwas Besonderes, auf einem ganzheitlichen und in seiner Struktur undurchschaubaren Erlebnis im Beobachter beruhend, charakterisiert wurde, etwa als das bekannte "Praecoxgefiihl" von RUMKE.

Publisher: Springer-Verlag Berlin and Heidelberg GmbH & Co. KG
ISBN: 9783642481901
Number of pages: 91
Weight: 186 g
Dimensions: 254 x 178 x 5 mm
Edition: Softcover reprint of the original 1st ed. 197

You may also be interested in...

Oxford Handbook of Psychiatry
Added to basket
£34.99
Part-work (fascículo)
Trauma and Recovery
Added to basket
In My Room
Added to basket
£14.99
Paperback
Hysteria
Added to basket
£8.99
Paperback
Crazy Like Us
Added to basket
£9.99
Paperback
Cracked
Added to basket
£9.99
Paperback
Get Me Out Of Here
Added to basket
Psychiatry: A Very Short Introduction
Added to basket
Schizophrenia: A Very Short Introduction
Added to basket
Dibs in Search of Self
Added to basket
Depression
Added to basket
£14.99
Paperback
Madness and Civilization
Added to basket
Doctoring the Mind
Added to basket
Madness
Added to basket
£11.99
Paperback

Reviews

Please sign in to write a review

Your review has been submitted successfully.