Spanische Erinnerungskultur: Die Assmann'sche Theorie Des Kulturellen Gedachtnisses Und Der Burgerkrieg 1936-1939 (Paperback)
  • Spanische Erinnerungskultur: Die Assmann'sche Theorie Des Kulturellen Gedachtnisses Und Der Burgerkrieg 1936-1939 (Paperback)
zoom

Spanische Erinnerungskultur: Die Assmann'sche Theorie Des Kulturellen Gedachtnisses Und Der Burgerkrieg 1936-1939 (Paperback)

(author)
£44.99
Paperback 259 Pages / Published: 28/07/2010
  • We can order this

Usually dispatched within 3 weeks

  • This item has been added to your basket
In den 1980er Jahren setzte in der deutschen Gesellschaft ein bis dato beispi- loser 'Gedachtnisboom' ein, der sich nach jahrzehntelangem kollektiven Schw- gen der erinnernden Aufarbeitung des Holocaust zuwandte. Als Initialzundung wird hier oftmals die Rede Richard von Weizsackers zum 40. Jahrestag des Kriegsendes am 8. Mai 1985 angesehen. Die neue 'Geschichtsbesessenheit' ausserte sich in zahllosen historischen Debatten, Ausstellungen, Romanen, Sa- buchern, Filmen, Dokumentationen und Fernsehserien: "Noch nie zuvor hat[te] sich eine Zeit, eine Nation, eine Generation so reflektiert und reflektierend mit 1 sich selber und ihrer Herkunft befasst" . Parallel ist das Thema der Geschich- erinnerung zu einem viel diskutierten Gegenstand wissenschaftlicher Forschung geworden: So unterschiedliche Disziplinen wie die Soziologie, Religionswiss- schaft, Psychologie, Literaturwissenschaft oder Kunstgeschichte beschaftigen sich mit dem Gedachtnisbegriff, der inzwischen zu einem neuen "Paradigma," 2 einem "Leitbegriff der Kulturwissenschaften" avanciert ist und zu dem inz- schen eine kaum mehr uberblickbare Menge an Literatur erschienen ist. Diese Tendenz ist keineswegs auf Deutschland beschrankt, sondern ist als internatio- les Phanomen zu beobachten. Zur Begrundung der anhaltenden Konjunktur des Gedachtnisthemas werden unterschiedliche Vermutungen hervorgebracht: Aleida Assmann fragt 1 ASSMANN, Aleida: Geschichtsvergessenheit - Geschichtsversessenheit. Vom Umgang mit de- schen Vergangenheiten nach 1945. Deutsche Verlags-Anstalt, Stuttgart 1999. S. 11. 2 Vgl. ASSMANN, Aleida: "Gedachtnis als Leitbegriff der Kulturwissenschaften. " In: MUSNER, Lutz; WUNBERG, Gotthart (Hrsg. ): Kulturwissenschaften: Forschung - Praxis - Positionen. WUV, Wien 2002. S. 27-45; ASSMANN, Jan: Das kulturelle Gedachtnis. Schrift, Erinnerung und poli- sche Identitat in fruhen Hochkulturen. Beck, Munchen 1992. S. 11.

Publisher: Springer Fachmedien Wiesbaden
ISBN: 9783531176185
Number of pages: 259
Weight: 313 g
Dimensions: 210 x 148 x 14 mm
Edition: 2010 ed.

You may also be interested in...

Unspeak
Added to basket
£10.99
Paperback
Effective Communication
Added to basket
Making Social Worlds
Added to basket
Vital Conversations
Added to basket
On Dialogue
Added to basket
£15.99
Paperback
Reading People
Added to basket
Advocacy
Added to basket
£19.99
Paperback
Global Communication
Added to basket
Signs and Machines
Added to basket
The Culture Map
Added to basket
£20.99
Hardback
How to Win Campaigns
Added to basket
£25.99
Paperback
Information Theory
Added to basket
£12.99
Paperback
The Master Switch
Added to basket
£10.99
Paperback

Please sign in to write a review

Your review has been submitted successfully.