PR Fen Und Instandhalten Von Werkzeugen Und Anderen Betriebsmitteln: Ausgew hlte Beispiele - Werkstattbucher 67 (Paperback)
  • PR Fen Und Instandhalten Von Werkzeugen Und Anderen Betriebsmitteln: Ausgew hlte Beispiele - Werkstattbucher 67 (Paperback)
zoom

PR Fen Und Instandhalten Von Werkzeugen Und Anderen Betriebsmitteln: Ausgew hlte Beispiele - Werkstattbucher 67 (Paperback)

(author)
£59.99
Paperback 65 Pages / Published: 01/01/1938
  • We can order this

Usually dispatched within 3 weeks

  • This item has been added to your basket
Ein Mann, der recht zu wirken denkt, Mu auf das beste Werkzeug halten. Goethe, Faust I Die Grundlage f r die meisten Betriebe der Metallverarbeitung bilden neben den Werkzeugmaschinen die sog. allgemeinen Werkzeuge, wie Schublehren, Ge- windelehren, Spiralbohrer, Gewindebohrer, Schneideisen, Wasserwaagen usw. Im Gegensatz zu den f r die jeweilige Fertigung besonders hergerichteten Sonder- werkzeugen (Schnitte, Stanzen, Bohrlehren), f r deren Herstellung und Instand- haltung oft ein eigener Werkzeugbau vorhanden ist, werden jene meist von aus- w rts gekauft und ohne -weiteres in Gebrauch genommen. Eine Eingangspr fung, laufende Beaufsichtigung und gegebenenfalls Aufarbeitung w hrend der Gebrauchs- dauer findet, abgesehen vom unvermeidlichen Wiederansch rfen, in den seltensten F llen statt. Erst wenn gr ere Mengen Ausschu oder Betriebsst rungen ent- standen sind, entschlie t man sich, auch die zur Verwendung gekommenen Werk- zeuge und Betriebsmittel zu untersuchen. Die hierf r zur Verf gung stehenden Hilfsmittel sind dann meist recht primitiv. F r eine ordnungsgem e Fertigung gen gt dieses Verfahren nicht. Eine lau- fende Pr fung und Instandhaltung auch der allgemeinen Werkzeuge und Ger te mit besonders hierf r bereitgestellten Einrichtungen und von geschulten Leuten ist vielmehr unerl lich. In Anbetracht des erheblichen Wertes, den diese Gegen- st nde darstellen, machen sich solche Arbeiten immer bezahlt; ganz abgesehen von dem Vorteil, der durch weniger rger, weniger Rel. bungen lmd erh hte Lei- stungsf higkeit entsteht. Selbstverst ndlich wird man bei einer Reihe von Werk- zeugen auch noch auf eine Erprobung im Betrieb angewiesen sein.

Publisher: Springer-Verlag Berlin and Heidelberg GmbH & Co. KG
ISBN: 9783662231401
Number of pages: 65
Weight: 109 g
Dimensions: 234 x 156 x 4 mm
Edition: 1938 ed.

You may also be interested in...

NEC3 Engineering and Construction Contract (ECC)
Added to basket
Engineering
Added to basket
£9.99
Paperback
The C++ Programming Language
Added to basket
The Unwritten Laws of Engineering
Added to basket
Mathematics for Engineers (with CD)
Added to basket
Pre-Accident Investigations
Added to basket
BTEC National Engineering, 3rd ed
Added to basket
Science for Engineering, 5th ed
Added to basket
Engineering Fundamentals
Added to basket
Verilog by Example
Added to basket
BTEC First in Engineering Student Book
Added to basket

Reviews

Please sign in to write a review

Your review has been submitted successfully.