Posttraumatische Schaden des Schultergurtels - Hefte zur Zeitschrift  "Der Unfallchirurg" 170 (Paperback)
  • Posttraumatische Schaden des Schultergurtels - Hefte zur Zeitschrift  "Der Unfallchirurg" 170 (Paperback)
zoom

Posttraumatische Schaden des Schultergurtels - Hefte zur Zeitschrift "Der Unfallchirurg" 170 (Paperback)

(editor,assisted by), (editor)
£42.99
Paperback Published: 01/01/1984
  • We can order this

Usually despatched within 3 weeks

  • This item has been added to your basket
Zu Ehren des 65. Geburtstages von Maurice E. MUller und J org Rehn fand vom 3.-5. 3. 1983 auf der Reisensburg die 16. Arbeitstagung zur klinischen Trauma- tologie statt. Hierbei befaJl, ten sich 46 Spezialisten aus den Gebieten der Chirurgie, Neurologie, Ortho- padie, Physikalischen Therapie und Unfallchirurgie rnit den Fragen der Biomechanik, Pathophysiologie, Diagnostik, operativen und konservativen Therapie sowie der Nach- behandlung von Spatschaden nach Verletzungen des Schultergtirtels. Die Thematik betraf sowohl die Folgen knocherner Verletzungen an Clavicula, Scapula und proximalem Humerus als auch die Spatschaden nach Traumatisierung der zwischengeschalteten Gelenke sowie der Nerven dieser Region. Die entsprechenden Probleme wurden in Dbersichtsreferaten dargestellt, die interessie- renden Fragen anschlieBend in ausgiebig und offen geftihrten Diskussionen erarbeitet. Durch die Kugelgestalt des Schultergelenkes und die Kompensationsmogllchkeiten in den Nebengelenken des Schultergtirtels stellen die rein knochernen Verletzungsfolgen funktionell das kleinere Problem der Spatschaden dieses Korperabschnittes dar. Bei ge- gebener Indikation erlauben die modernen Verfahren einer winkelgenauen Korrektur, libungsstabilen Osteosynthese und ggf. Knochentransplantation meist die Wiederherstel- lung anatomischer Skelettverhaltnisse. Weitaus groBere Funktionsbehinderungen und therapeutische Schwierlgkeiten gehen von den Weichteilschaden aus. Dies betrifft sowohl die schmerzhafte wie die schmerzarme Schultersteife, die chronischen Verrenkungen der Schllisselbeingelenke als auch die Folgen einer habituellen Schulterluxation. Die operative Arthrolyse des Schultergelenkes ist ein nlitzlicher, aber difiziler Behandlungsschritt, der eine genaue Vordiagnostik erfordert. Das- selbe gilt fur die geschlossene Schultermobilisation. Bei den chronischen Verrenkungen der Schllisselbeingelenke basiert die Operations- indikation auf einem genauen Abwagen der tatsachlichen Behinderung.

Publisher: Springer-Verlag Berlin and Heidelberg GmbH & Co. KG
ISBN: 9783540129707
Weight: 470 g
Dimensions: 244 x 170 x 14 mm

You may also be interested in...

Orthopaedic Biomechanics Made Easy
Added to basket
Oxford Handbook of Rheumatology
Added to basket
£34.99
Part-work (fascículo)
Orthopedic Physical Assessment
Added to basket
Pocket Tutor Orthopaedics
Added to basket
Atlas of Essential Orthopaedic Procedures
Added to basket
Sir Herbert Seddon
Added to basket
£18.00
Paperback
Surgical Exposures in Orthopaedics
Added to basket
Hip and Knee Anatomical Chart
Added to basket
FRCS Trauma and Orthopaedics Viva
Added to basket
Otolaryngology and Head and Neck Surgery
Added to basket
Winged Scalpel
Added to basket
Trauma and Orthopaedics at a Glance
Added to basket

Reviews

Please sign in to write a review

Your review has been submitted successfully.