Mess- Und Prufverfahren * Betriebsverhalten Von Reibungssystemen * Eigenschaften Von Motorenolen - Tribologie: Reibung, Verschleiss, Schmierung 5 (Paperback)
  • Mess- Und Prufverfahren * Betriebsverhalten Von Reibungssystemen * Eigenschaften Von Motorenolen - Tribologie: Reibung, Verschleiss, Schmierung 5 (Paperback)
zoom

Mess- Und Prufverfahren * Betriebsverhalten Von Reibungssystemen * Eigenschaften Von Motorenolen - Tribologie: Reibung, Verschleiss, Schmierung 5 (Paperback)

(revisor), (revisor), (revisor)
£42.99
Paperback Published: 01/01/1983
  • We can order this

Usually dispatched within 3 weeks

  • This item has been added to your basket
Maschinenteile, die gleitend im Mischreibungsgebiet arbeiten, gehen im allge- meinen nach einem kurzen Einlaufbereich mit relativ hoher Verschlei rate in einen ausgedehnten Bereich niedriger Verschlei rate (Tieflage) ber. Lange Laufzeiten k nnen zu nderungen in der tribologischen Struktur f hren, z. B. infolge Verbrauch der Additive, Vergr erung des Spieles, wodurch meist eine Erh hung der Beanspruchung resultiert mit der Folge einer gr eren Verschlei - rate. Lastspitzen und St rfaktoren k nnen dazu beitragen, den Bereich niedrigen Verschlei es zu verk rzen. Auch bei starker tribochemischer Wirkung infolge ung nstiger Kombination von Werkstoff und l kann es zu einem unzul ssig hohen Verschlei mit nachfolgendem spontanen Ausfall kommen. In diesen ver- schiedenen Verschlei bereichen laufen unterschiedliche Verschlei mechanismen ab. Im Einlaufbereich w hrend der Anpassung der Gleitfl chen berwiegt die adh siv-abrasive Wirkung, da eine Reaktionsschicht noch nicht gebildet ist und somit nicht vor metallischer Ber hrung sch tzen kann. Die dabei entstehen- den Partikel k nnen metallischer und oxidischer Natur sein. In Verbindung mit dem Abtragen bilden sich temperaturgesteuert Reaktionsschichten aus /1/. Hier- durch wird an besonders gef hrdeten und damit stark erw rmten Stellen durch Reaktionsschichtbi Idung ein Versagen verhindert bzw. verz gert. Bei W lzbeanspruchung wirkt sich zus tzlich der Mechanismus der Oberfl chen- zerr ttung in besonderem Ma e aus. Nach einer mehr oder weniger langen In- kubationsphase mit niedrigerer Verschlei rate als bei Gleitbeanspruchung bilden sich Erm dungsanrisse, die schlie lich zum Ausbrechen verschieden gro er Partikel f hren (Gr bchenbi Idung), was bei Fortschreiten zum Ausfall des Bau- teiles f hren kann. Der Vorgang der Gr bchenbildung kann auch w hrend des Einlaufvorganges auftreten, der in der Regel zum Stillstand kommt. Bei diesen Verschlei vorg ngen bzw.

Publisher: Springer-Verlag Berlin and Heidelberg GmbH & Co. KG
ISBN: 9783540120520
Weight: 840 g
Dimensions: 235 x 155 x 29 mm

You may also be interested in...

Fundamentals of Physics
Added to basket
Waves
Added to basket
£11.95
Paperback
Gravity
Added to basket
£9.99
Paperback
Understanding Mechanics
Added to basket
Sonic Wonderland
Added to basket
£9.99
Paperback
Covariant Loop Quantum Gravity
Added to basket
Beyond Einstein's Unified Field
Added to basket
The Language of Physics
Added to basket
Gravity
Added to basket
£12.99
Paperback
Mechanics
Added to basket
£49.99
Paperback
Secrets of Antigravity Propulsion
Added to basket

Reviews

Please sign in to write a review

Your review has been submitted successfully.