Landscape Ecology/Landschaftsforschung und OEkologie: Volume in Honour of Prof. Dr. J. Schmithusen/Festschrift zu Ehren von Prof. Dr. J. Schmithusen - Biogeographica 16 (Paperback)
  • Landscape Ecology/Landschaftsforschung und OEkologie: Volume in Honour of Prof. Dr. J. Schmithusen/Festschrift zu Ehren von Prof. Dr. J. Schmithusen - Biogeographica 16 (Paperback)
zoom

Landscape Ecology/Landschaftsforschung und OEkologie: Volume in Honour of Prof. Dr. J. Schmithusen/Festschrift zu Ehren von Prof. Dr. J. Schmithusen - Biogeographica 16 (Paperback)

(editor), (editor)
£76.50
Paperback 230 Pages / Published: 09/10/2011
  • We can order this

Usually despatched within 3 weeks

  • This item has been added to your basket
Der Verfasser behandelt die Hauptaxiome der Lehre uber die Vegetation, die ihre Kartierung und Einschatzung der dimensionalen Gesetzmassigkeiten der Pflanzen- decke beinhaltet. Als Ausgangsaxiom wird folgendes anerkannt, dass die Pflanzengesellschaft ein offenes System nach L. van Bertallanffi darstellt. Damit lasst sich ihre dimensio- nale und funktionelle Untersuchung vereinbaren. Als zweites Axiom dient die Darstellung uber die Dimension der Vegetation. Es sind 4 Dimensionsarten zu unterscheiden: 1 - planetare , 2 - regionale, 3 - subre- gionale, 4 - topologische. Es existieren als wichtige Grundsatze zwei in der Phytosphare einwirkende Prinzipien: Homogenisierung und Differenzierung der Vegetation anzuerkennen. Damit ist die Einteilung der Pflanzengesellschaften in zwei Gruppen begrundet: Phytozonomeren und Phytozonochoren. Der Darstellung uber die Phytozonomeren liegt der Begriff vom gleichartigen naturlichen Vegetationsareal zu Grunde. Phytozonochoren sind ein Komplex von Phytozonomeren, die eine heterogene Integritat verschiedener Stufen (Mikrophy- tozonochoren, Makrophytozonochoren, Distrikten, Bezirken, Regionen usw) bil- den. Wichtig ist der Zusammenhang der beiden Existenzformen der Vegetation und ihre einheitliche Zweireihige Klassiflkation (Sotchava, 1972, 1978). Der nachste Grundsatz lautet: die Unterteilungen der Pflanzendecke bilden eine konsequente Hierarchie der Syntaxonen. Bei der Auffassung uber die Hierar- chie geht man von der Darstellung der Pflanzengesellschaft als System aus. Das hierarchische taxonometrische System der Phytozonosen ist nicht nur eine Rang- tabelle, sondern auch eine Korrelation im Rahmen ihrer hierarchischen Aktivi- tat.

Publisher: Springer
ISBN: 9789400996212
Number of pages: 230
Weight: 386 g
Dimensions: 244 x 156 mm
Edition: Softcover reprint of the original 1st ed. 197

You may also be interested in...

Natural Beekeeping with the Warre Hive
Added to basket
Letters to a Young Scientist
Added to basket
Insect Ecology
Added to basket
£54.99
Paperback
The Ecological Thought
Added to basket
The Man Who Plants Trees
Added to basket
How to Do Ecology
Added to basket
£20.00
Paperback
The Moon in the Nautilus Shell
Added to basket
Behavioural Ecology
Added to basket
The Dance of Air and Sea
Added to basket
A Feathered River Across the Sky
Added to basket
Ecology
Added to basket
£51.99
Hardback
1493
Added to basket
£12.99
Paperback
Life's Engines
Added to basket
Remote Sensing and GIS for Ecologists
Added to basket

Reviews

Please sign in to write a review

Your review has been submitted successfully.