Justitiabilitat und Rechtmassigkeit: Verrechtlichungsprozesse von Literatur und Film in der Moderne - Amsterdamer Beitrage zur neueren Germanistik 73 (Hardback)
  • Justitiabilitat und Rechtmassigkeit: Verrechtlichungsprozesse von Literatur und Film in der Moderne - Amsterdamer Beitrage zur neueren Germanistik 73 (Hardback)
zoom

Justitiabilitat und Rechtmassigkeit: Verrechtlichungsprozesse von Literatur und Film in der Moderne - Amsterdamer Beitrage zur neueren Germanistik 73 (Hardback)

(volume editor)
£54.15
Hardback 286 Pages / Published: 01/01/2010
  • Not available

This product is currently unavailable

This product is currently unavailable.

  • This item has been added to your basket
Das Recht ist eine wesentliche Entstehungsbedingung moderner Literatur. Unter diesem Gesichtspunkt ist Literatur als justitiabel, als Gegenstand der Gerichte und des Rechts zu begreifen. Die Literaturgeschichte ist demnach auch entlang von Verrechtlichungsprozessen zu beschreiben: Die Zensur, das Urheberrecht und das Persoenlichkeitsrecht sind dabei nur drei Beispiele aus einer Vielzahl rechtlicher Bestimmungen, die pragenden und nachhaltigen Einfluss auf die Entstehung und Wirkung von Literatur haben. Im vorliegenden Sammelband gehen Literatur- und Filmwissenschaftler ebenso wie Juristen diesem komplexen Verhaltnis nach: In 15 Fallanalysen zur deutschsprachigen Literatur von der Aufklarung bis zur Gegenwart sowie zum Film und zum Comic stellen sie besonders markante und aufschlussreiche Beispiele fur das wechselseitige Bedingungsverhaltnis von Literatur und Recht dar. Dabei wird vielfaltig erkennbar, dass und wie Literatur in das juristische Gebiet hineinwirkt und dass der juristische Rahmen unabdingbar zum Verstandnis literarischer Texte und literatursoziologischer Prozesse ist.

Publisher: Brill
ISBN: 9789042028371
Number of pages: 286
Weight: 626 g
Dimensions: 230 x 155 x 21 mm


MEDIA REVIEWS
"...ein sehr empfehlenswertes Vademecum furr alle, die sich - beruflich oder aus Neigung - mit dem Sujet "Literatur und Recht" befassen." - In: NJW 11/2011 "Wie die kurzen Skizzen zu den einzelnen Beitragen veranschaulichen sollten, bietet der Band eine Fulle an Denkanstoessen, Thesen und Informationen und ist (auch aufgrund eines fundierten wissenschaftlichen Apparates) eine Fundgrube fur jeden an den vielschichtigen Konfliktfeldern zwischen Recht und Literatur bzw. Kunst Interessierten. Besonders gelungen erscheint die Einbeziehung des Mediums Film als "bewegte Literatur'', zu dessen Verhaltnis zum Recht bislang weit weniger grundlegende Forschungsarbeiten vorgelegt worden sind als zum Themenkreis "Recht und Literatur''." - Markus Thiel (Koeln), in Journal der Juristischen Zeitgeschichte 2 (2014), pp. 87-89

You may also be interested in...

Walden
Added to basket
£7.99
Paperback
The Woodlanders
Added to basket
£8.99
Paperback
Lorna Doone
Added to basket
£9.99
Paperback
Speak, Memory
Added to basket
£9.99
Paperback
Flatland
Added to basket
£7.99
Paperback
A Moveable Feast
Added to basket
£8.99   £7.99
Paperback
Republic
Added to basket
£7.99
Paperback
The Picture of Dorian Gray
Added to basket
Little Women
Added to basket
£7.99
Paperback
Great Expectations
Added to basket
The Odyssey
Added to basket
£14.99
Paperback
The Iliad
Added to basket
£8.99
Paperback
Essays
Added to basket
£14.99
Paperback
Ulysses
Added to basket
£8.99
Paperback
Wide Sargasso Sea
Added to basket
£7.99
Paperback

Please sign in to write a review

Your review has been submitted successfully.