Honorarkurzungen, Arzneimittelregresse, Heilmittelregresse: Arzte in Der Wirtschaftlichkeitsprufung (Book)
  • Honorarkurzungen, Arzneimittelregresse, Heilmittelregresse: Arzte in Der Wirtschaftlichkeitsprufung (Book)
zoom

Honorarkurzungen, Arzneimittelregresse, Heilmittelregresse: Arzte in Der Wirtschaftlichkeitsprufung (Book)

(author)
£32.50
Book Published: 01/08/2006
  • Not available

This product is currently unavailable.

  • This item has been added to your basket

Regresse und Honorark rzungen k nnen eine Arztpraxis finanziell schwer belasten. Mit der Gesundheitsreform 2004 hat die Wirtschaftlichkeitspr fung - seit Jahrzehnten ein Kontrollinstrument in der gesetzlichen Krankenversicherung - erhebliche nderungen und Versch rfungen erfahren. Die Wirtschaftlichkeitspr fung bleibt daher auch k nftig eine erhebliche Bedrohung f r rzte.

Das Buch beschreibt Voraussetzungen, Ablauf und Folgen einer Wirtschaftlichkeitspr fung anhand der aktuellen Gesetzgebung und h chstrichterlichen Rechtsprechung. Praxisnah und anschaulich werden die Angriffspunkte und Reaktionsm glichkeiten der rzte aufgezeigt. So erweist sich auch das neue Buch der Heidelberger Rechtsanw ltin ("Das neue Werberecht f r rzte. Auch rzte d rfen werben") f r den betroffenen Arzt als wertvolle Hilfe und Unterst tzung zur Abwehr und Vermeidung finanzieller Einbu en.

Publisher: Springer-Verlag Berlin and Heidelberg GmbH & Co. KG
ISBN: 9783540313205
Edition: 2006 ed.


MEDIA REVIEWS

Wie Damoklesschwerter h ngen Honorark rzungen, Arzneimittel- und Heilmittelregresse ber den K pfen der Vertrags rzte. Um auch Niedergelassenen die komplexe Materie nahe zu bringen, hat Rechtsanw ltin Beate Bahner aus Heidelberg ein Buch dazu verfasst. bersichtlich und verst ndlich erl utert sie, was das Wirtschaftlichkeitsgebot konkret f r rzte bedeutet ("wirtschaftlich bedeutet nicht zwangsl ufig billig"), referiert die Grunds tze f r die Verordnung von Arznei- und Heilmitteln, erkl rt, was in der Einzelfallpr fung geschieht und was Praxisbesonderheiten sind.

Quelle: rztezeitung v. 24./25.11.2006, S. 13

Aus den Rezensionen:

..". Die Heidelberger Rechtsanw ltin Beate Bahner h lt eine solche Situation f r unzumutbar, 'solange sich der Gesetzgeber ebenso wie die Krankenkassen darauf beschr nkt, mit inhaltlichen Leerformeln das Anspruchsdenken der Patienten hoch zu halten, ohne sich zu eindeutigen gesetzlichen Vorgaben entschlie en zu k nnen'. In ihrem ... neuen Buch ber rzte in der Wirtschaftlichkeitspr fung legt sie detailliert dar, was unter dem Begriff der Wirtschaftlichkeit zu verstehen ist und was nicht ..." (in: rztliche Praxis, 2006, Issue 49, S. 16)

You may also be interested in...

Life in the UK Test: Study Guide & CD ROM 2018
Added to basket
Jeremy Hutchinson's Case Histories
Added to basket
£10.99   £7.99
Paperback
The Secret Barrister
Added to basket
£16.99   £13.99
Hardback
The Future of the Professions
Added to basket
Eichmann in Jerusalem
Added to basket
A Dictionary of Law
Added to basket
£12.99
Paperback
The Daily Telegraph Tax Guide 2018
Added to basket
In Your Defence
Added to basket
£16.99   £10.99
Hardback
Punch and Judy Politics
Added to basket
Law's Strangest Cases
Added to basket
Rather His Own Man 2018
Added to basket
Red Card
Added to basket
£16.99   £14.99
Hardback
The Ten Types of Human
Added to basket
£9.99   £7.99
Paperback
What About Law?
Added to basket
How to Change Your Mind
Added to basket
£20.00   £16.99
Hardback

Reviews

Please sign in to write a review

Your review has been submitted successfully.