Herausforderung Atherosklerose in Den 90ern: Gesundheit F rdern -- Krankheit Mindern (Paperback)
  • Herausforderung Atherosklerose in Den 90ern: Gesundheit F rdern -- Krankheit Mindern (Paperback)
zoom

Herausforderung Atherosklerose in Den 90ern: Gesundheit F rdern -- Krankheit Mindern (Paperback)

(editor), (editor), (editor), (editor)
£45.99
Paperback 182 Pages / Published: 07/09/2012
  • We can order this

Usually dispatched within 2 weeks

  • This item has been added to your basket
Die kardiovaskul re Mortalit t in der alten Bundesrepublik zeigte w hrend des letzten Jahrzehnts f r die M nner eine geringgradige Abnahme, f r die Frauen jedoch eine Zunahme. Vordergr ndig k nnte man meinen, da somit der Gipfelpunkt kardiovas- kul rer Erkrankungen erreicht sei. Diese Erkrankungen stellen nach wie vor 50 % aller Todesf lle in der Bundesrepublik dar. Aus der j ngsten Erhebung des Augsburger Infarktregisters wissen wir, da diese Abnahme nicht einhergeht mit einer Optimierung kardiovaskul rer Risikofaktoren. Dies steht in bereinstimmung mit den Erhebungen im Rahmen des sog. nationalen Untersuchungssurveys der Deutschen Herz-Kreislauf- Pr ventionsstudie (DHP), welche an 200 Erhebungspunkten in der alten Bundesrepu- blik im Abstand von 3 Jahren erhoben wurden, um einen m glichen s kularen Trend zu erfassen. Trotz der Intensivierung von pr ventiven Ma nahmen ist es in berein- stimmung mit den Daten aus dem Augsburger Infarktregister zu einer Zunahme der H ufigkeit der Risikofaktoren gekommen, insbesondere zu einem Anstieg des Serum- cholesterins und des K rpergewichts, zu praktisch keiner Ver nderung beim Rauchver- halten und nicht zu einer Abnahme der Hypertonie, sondern lediglich zu einer verbes- serten Therapie der Hypertonie. Auf der anderen Seite ist ein starker Anstieg der speziellen therapeutischen Ma nahmen wie Bypassoperation, Ballondilatation und Herztransplantation in der Bundesrepublik festzustellen. 1990 hatte die Zahl der Dila- tationen, wie schon 1989, mit 32. 459 wiederum die Zahl der Bypassoperationen (1990: 26. 159) in der Bundesrepublik bertroffen. Man mu somit davon ausgehen, da die geringf gige Abnahme der Mortalit t und der Morbidit t, wie sie im Augsburger Infarktregister festgestellt wurde, Folge einer Ver- besserung des kurativen Systems ist.

Publisher: Springer-Verlag Berlin and Heidelberg GmbH & Co. KG
ISBN: 9783642537967
Number of pages: 182
Weight: 331 g
Dimensions: 244 x 170 x 11 mm
Edition: Softcover Reprint of the Origi ed.

You may also be interested in...

Schaum's Outline of ECG Interpretation
Added to basket
The HeartMath Solution
Added to basket
Park's The Pediatric Cardiology Handbook
Added to basket
Making Sense of the ECG
Added to basket
DASH Diet For Dummies
Added to basket
Oxford Handbook of Cardiac Nursing
Added to basket
Eureka: Cardiovascular Medicine
Added to basket
The Only EKG Book You'll Ever Need
Added to basket
ECG Pocket
Added to basket
£8.99
Paperback
ECG Facts Made Incredibly Quick!
Added to basket
Making Sense of Echocardiography
Added to basket
Oxford Handbook of Cardiology
Added to basket
£34.99
Part-work (fascículo)
Bennett's Cardiac Arrhythmias
Added to basket
The ECG Workbook
Added to basket
£28.00
Paperback

Reviews

Please sign in to write a review

Your review has been submitted successfully.