Your Waterstones card is changing, introducing...
TELL ME MORE
Hans Spemann 1869-1941 Experimentelle Forschung im Spannungsfeld von Empirie und Theorie - Schriften der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Klasse der Heidelberger Akademie der Wissenschaften 1 (Paperback)
  • Hans Spemann 1869-1941 Experimentelle Forschung im Spannungsfeld von Empirie und Theorie - Schriften der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Klasse der Heidelberger Akademie der Wissenschaften 1 (Paperback)
zoom

Hans Spemann 1869-1941 Experimentelle Forschung im Spannungsfeld von Empirie und Theorie - Schriften der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Klasse der Heidelberger Akademie der Wissenschaften 1 (Paperback)

(author)
£42.99
Paperback 384 Pages / Published: 31/07/2012
  • We can order this

Usually despatched within 2 weeks

  • This item has been added to your basket
Die Entdeckung des aufsehenerregenden Organisatoreffektes bei Amphibien durch den Freiburger Hans SPEMANN (1869 - 1941) und seiner Studentin Hilde MANGOLD (geb. Proscholdt, 1898 - 1924) stellt den bedeutsamsten Meilenstein in der Entwicklungsbiologie des 20. Jahrhunderts dar. Fur SPEMANN war es die Kronung seiner langjahrigen Forschungen. Im Jahre 1935 erhielt er hierfur den Nobelpreis fur Medizin und Physiologie zugesprochen - als zweiter Biologe nach dem amerikanischen Genetiker Hunt Morgan. Mit der vorliegenden Biographie werden erstmals Lebensweg und wissenschaftlicher Werdegang Hans SPEMANNs auf breiter Quellenbasis skizziert. Umfangreiche Tagebuchnotizen und zahlreiche Briefwechsel mit beruhmten Kollegen gewahren dem Leser ebenso neue wie lebendige Informationen uber Hans SPEMANN.

Publisher: Springer-Verlag Berlin and Heidelberg GmbH & Co. KG
ISBN: 9783642645273
Number of pages: 384
Weight: 508 g
Dimensions: 235 x 155 x 19 mm
Edition: Softcover reprint of the original 1st ed. 199

You may also be interested in...

Reviews

Please sign in to write a review

Your review has been submitted successfully.