The Testaments out now
Glaube Und Gegenwart: Die Entwicklung Der Kirchenpolitischen Netzwerke in Weurttemberg Um 1968 (Hardback)
  • Glaube Und Gegenwart: Die Entwicklung Der Kirchenpolitischen Netzwerke in Weurttemberg Um 1968 (Hardback)
zoom

Glaube Und Gegenwart: Die Entwicklung Der Kirchenpolitischen Netzwerke in Weurttemberg Um 1968 (Hardback)

(author)
£95.49
Hardback 461 Pages / Published: 30/06/2016
  • Not available

This product is currently unavailable.

  • This item has been added to your basket
Karin Oehlmann beschreibt, ausgehend von der heutigen kirchenpolitischen Landschaft in Wurttemberg, die in Gesprachskreise und Landesvereinigungen gegliedert und vom Gegensatz zwischen Pietismus und moderner Theologie gepragt ist, die grossen Konflikte in der Landeskirche sowie die Geschichte der beteiligten Gruppen.Zunachst werden die Entstehungsgeschichten der Ludwig-Hofacker-Vereinigung (heute: Lebendige Gemeinde Christusbewegung in Wurttemberg), der Wurttembergischen Bekenntnisgemeinschaft (heute: Evangelium und Kirche) und jener progressiv und reformerisch orientierten Gruppen, aus denen spater die 'Offene Kirche' hervorging, beschrieben. Grundlegend fur die Entwicklung zwischen 1945 und 1965 war dabei der Konflikt um die sog. Moderne Theologie bzw. das Entmythologisierungskonzept Rudolf Bultmanns. Diese Theologie wurde von biblisch-konservativer Seite massiv bekampft, wahrend die reformorientierten Krafte darin die angemessene Form theologischen Denkens und Verkundigens im 20. Jahrhundert sahen und sie verteidigten.Die Netzwerke, die sich um die theologische Frage der bekenntnisgemassen Exegese gebildet hatten, suchen ihre Anliegen u.a. mit den Mitteln der Kirchenpolitik und uber die Landessynode durchzusetzen. Dies fuhrte zu einer Polarisierung der synodalen Arbeit, was 1966 in der Entstehung der 'Gesprachskreise' in der Wurttembergischen Landessynode seinen klarsten Ausdruck fand.Im Vorfeld des Kirchentags 1969 spitze sich der Konflikt zwischen diesen Lagern massiv zu, da es um Teilnahme oder Boykott der pietistisch-evangelikalen Gruppen ging. Diese Auseinandersetzung fuhrte im Herbst 1968 zum Rucktritt des Synodalprasidenten Oskar Klumpp. Auf diesen Rucktritt reagierten die progressiven Krafte in Wurttemberg mit der Grundung der 'Kritischen Kirche', aus der spater die 'Offene Kirche' hervorging.

Publisher: Vandenhoeck & Ruprecht GmbH & Co KG
ISBN: 9783525557778
Number of pages: 461
Weight: 1179 g

You may also be interested in...

God's Little Book of Calm
Added to basket
A Return to Love
Added to basket
The Screwtape Letters
Added to basket
The Shack
Added to basket
£9.99
Paperback
HOLY BIBLE: King James Version (KJV) White Pocket Christening Edition
Added to basket
Mere Christianity
Added to basket
£8.99   £6.99
Paperback
God's Little Book of Peace
Added to basket
Surprised by Joy
Added to basket
£8.99
Paperback
God's Little Book of Love
Added to basket
A Grief Observed
Added to basket
£8.99
Paperback
A New History of Western Philosophy
Added to basket
Holy Bible
Added to basket
£20.00
Leather / fine binding
A History of Christianity
Added to basket

Please sign in to write a review

Your review has been submitted successfully.