Visit our Christmas Gift Finder
Click & Collect from 2 Hours*
Free Delivery to UK Shops
Free UK Standard Delivery On all orders £20 and over Free Delivery to UK Shops Local shops and expert booksellers nationwide Free Click & Collect to UK shops From 2 hours of your order*
Gesellschaftsrechtliche Aspekte Des Regulaeren Delistings - Schriftenreihe Zum Gesellschafts- Und Kapitalmarktrecht 9 (Paperback)
  • Gesellschaftsrechtliche Aspekte Des Regulaeren Delistings - Schriftenreihe Zum Gesellschafts- Und Kapitalmarktrecht 9 (Paperback)
zoom

Gesellschaftsrechtliche Aspekte Des Regulaeren Delistings - Schriftenreihe Zum Gesellschafts- Und Kapitalmarktrecht 9 (Paperback)

(author)
£41.95
Paperback 188 Pages / Published: 04/06/2004
  • Publisher out of stock

Currently unavailable to order

This product is currently unavailable.

  • This item has been added to your basket
Die Makrotron-Entscheidung des BGH hat zahlreiche gesellschaftsrechtliche Fragen im Zusammenhang mit dem regularen Delisting fur die Praxis geklart. Insbesondere hat der BGH entschieden, dass die Hauptversammlung fur die Entscheidung uber das regulare Delisting zustandig ist. Unklar bleibt jedoch, wie sich eine derartige Hauptversammlungskompetenz dogmatisch begrunden lasst. Wahrend die Literatur bislang davon ausging, dass das regulare Delisting eine zustimmungspflichtige "Strukturmassnahme" im Sinne der "Holzmuller-Doktrin" sei, wahlte der BGH einen vollkommen neuen, verfassungsrechtlichen Ansatz zur Begrundung der Hauptversammlungskompetenz. Diese Arbeit hinterfragt beide Begrundungsansatze kritisch. Dabei zeigt sich, dass die Zulassung zum Boersenhandel als oeffentlich-rechtliche Genehmigung keine durch Art. 14 GG geschutzte Rechtsposition ist. Die genaue Analyse der "Holzmuller-Doktrin" ergibt, dass es sich bei dem zentralen Begriff der "Strukturmassnahme" um einen ganzlich unbestimmten und auch unbestimmbaren Rechtsbegriff handelt, der es zwar ermoeglicht, eigene Wertungen pseudo-argumentativ zu untermauern, der jedoch fur die dogmatische-stringente Rechtsanwendung nicht brauchbar erscheint. Ausgehend von der wirtschaftlichen Bedeutung der Boersennotiz fur die Gesellschaft entwickelt der Verfasser einen neuen Ansatz, der als Anknupfungspunkt fur eine Hauptversammlungskompetenz die Vorschriften uber die Eigenkapitalausstattung der AG wahlt. Aus der Verortung der Entscheidung uber das regulare Delisting als Annexkompetenz zu Entscheidungen uber Eigenkapitalmassnahmen koennen sodann samtliche gesellschaftsrechtlichen Folgeprobleme geloest werden.

Publisher: Peter Lang AG
ISBN: 9783631524121
Number of pages: 188
Weight: 270 g
Dimensions: 210 x 148 mm

You may also be interested in...

The Murder of Mr Moonlight
Added to basket
The Secret Barrister
Added to basket
£9.99   £7.99
Paperback
Under the Wig
Added to basket
£8.99
Paperback
Misjustice
Added to basket
£9.99   £8.49
Paperback
The Rule of Law
Added to basket
£9.99
Paperback
A Dictionary of Law
Added to basket
£12.99
Paperback
Eichmann in Jerusalem
Added to basket
Trials of the State
Added to basket
The Daily Telegraph Tax Guide 2019
Added to basket
Just Mercy
Added to basket
£9.99
Paperback
East West Street
Added to basket
£9.99
Paperback
The Laundromat
Added to basket
£9.99
Paperback
In Your Defence
Added to basket
£9.99   £6.99
Paperback
Court Number One
Added to basket
£25.00
Hardback
The Greatest
Added to basket
£10.99
Paperback
Law Express: Contract Law
Added to basket

Please sign in to write a review

Your review has been submitted successfully.