Visit our Christmas Gift Finder
Click & Collect from 2 Hours
Last Christmas Delivery Dates
Free UK Standard Delivery on orders £20 and over Order in time for Christmas 18th December 2nd Class | 19th December 1st Class Free Click & Collect to shops From 2 hours of your order*
Genetische Phanomenologie Und Reduktion: Zur LetztbegrÜNdung Der Wissenschaft Aus Der Radikalen Skepsis Im Denken E. Husserls - Phaenomenologica 38 (Hardback)
  • Genetische Phanomenologie Und Reduktion: Zur LetztbegrÜNdung Der Wissenschaft Aus Der Radikalen Skepsis Im Denken E. Husserls - Phaenomenologica 38 (Hardback)
zoom

Genetische Phanomenologie Und Reduktion: Zur LetztbegrÜNdung Der Wissenschaft Aus Der Radikalen Skepsis Im Denken E. Husserls - Phaenomenologica 38 (Hardback)

(author)
£117.50
Hardback 228 Pages / Published: 01/07/1970
  • We can order this

Usually dispatched within 3 weeks

  • This item has been added to your basket
die besagten Begriffe zunachst als synonyme Bezeichnungen fUr die Methode der Philosophie betrachtet werden konnen. Erst am Ende der Abhandlung zeichnet sich die Moglichkeit einer Bedeutungstren- nung zwischen EpocM und Reduktion ab - allerdings nicht mehr ganz im Sinne HusserIs. Die Aufgabe, Philosophie als absolute Wissenschaft zu begriinden, ist fUr HusserI im Grunde das Problem der Gewinnung eines Ver- fahrens, durch das der sich philosophisch Besinnende die absolute Ge- wiBheit erIangt, daB er im Gang seiner Besinnungen keine ungepriif- ten, unkritisch hingenommenen Erkenntnisse voraussetzt, kein Vorur- teil mitgelten laBt, das die wissenschaftliche Reinheit des gedanklichen Gebaudes zerstOren wiirde. DaB die Philosophie es bisher nicht fertig- gebracht hat, sich als solche absolut gerechtfertigte Wissenschaft zu konstituieren, bezeugt fUr HusserI ihre Unfahigkeit, in voller Radika- litat alle Voraussetzungen aus dem Wege zu raumen, die der Voraus- setzungslosigkeit einer absoluten Wissenschaft im Wege stehen. Ihrem eingeborenen Telos der Letztverantwortung hat die Philosophie nie gerecht werden konnen, obschon in ihrer Geschichte zu alIer Zeit ein Streben, eine intentio auf dieses ihr Ziel der absoluten Reinheit hin wirksam war. Diese intentio war stets die "Motivation," der "Ent- wicklungstrieb" des philosophischen Denkens: "In einigen Philoso- phien zeitweilig relativ befriedigt, und doch nie letztbefriedigt, wird die Philosophie zu immer neuen methodischen Besinnungen fortgetrieben; sie nimmt immer neue methodische Gestalten an und kommt dabei doch nie zu Ende.

Publisher: Springer
ISBN: 9789024750252
Number of pages: 228
Weight: 498 g
Dimensions: 234 x 156 x 14 mm
Edition: 1970 ed.

You may also be interested in...

Utopia for Realists
Added to basket
Wabi Sabi
Added to basket
£12.99
Hardback
Meditations
Added to basket
£7.99   £5.99
Paperback
Big Ideas for Curious Minds
Added to basket
National Populism
Added to basket
£9.99
Paperback
On Sheep
Added to basket
£9.99
Hardback
Silence
Added to basket
£8.99   £6.99
Paperback
The Tipping Point
Added to basket
£9.99   £7.99
Paperback
Ikigai
Added to basket
£12.99   £9.99
Hardback
Japonisme
Added to basket
Happy
Added to basket
£8.99
Paperback
The Road Less Travelled
Added to basket
I Am Dynamite!
Added to basket
£25.00   £22.99
Hardback
How the World Thinks
Added to basket
£20.00   £18.00
Hardback
How to Own the Room
Added to basket
£12.99
Hardback

Reviews

Please sign in to write a review

Your review has been submitted successfully.