Your Waterstones card is changing, introducing...
TELL ME MORE
Ein Okonomisches Modell Des Arztverhaltens - Lecture Notes in Economics and Mathematical Systems 198 (Paperback)
  • Ein Okonomisches Modell Des Arztverhaltens - Lecture Notes in Economics and Mathematical Systems 198 (Paperback)
zoom

Ein Okonomisches Modell Des Arztverhaltens - Lecture Notes in Economics and Mathematical Systems 198 (Paperback)

(author), (foreword)
£42.99
Paperback 395 Pages / Published: 01/04/1982
  • We can order this

Usually despatched within 3 weeks

  • This item has been added to your basket
Massnahmen der Gesundheits- und Sozialpolitik, z. B. der Kosten- dampfung im Gesundheitswesen, zielen oft auf eine Beeinflussung des Verhaltens der niedergelassenen Aerzte abo Mangels diffe- renzierter Vorstellungen liber die komplexen Zusammenhange werden dabei Primitivannahmen getroffen, z. B. nur ein Einkommensin- teresse des Arztes unterstellt oder plumpe Versuche direkter Kontrollen unternommen. Eine erfahrungswissenschaftliche Fundie- rung solcher Massnahmen setzt im Gegensatz hierzu voraus: eine konsistente und liberprlifte Theorie arztlichen Verhaltens, welche es ermoglicht, vorherzusagen, wie Veranderungen der sozialen Situation und demnach auch neu zu treffende Massnahmen auf die Handhabung der Handlungsparameter der Aerzte einwirken, womit dann auch erwlinschte oder unerwlinschte Wirkungen eintreten. Flir den deutschen Sprachraum liegt eine solche Theorie des Arztver- haltens bisher nicht vor, und in der internationalen Literatur wurden Theorien dieses Typs zwar formuliert, die aus ihnen zu ziehenden Schlussfolgerungen jedoch nur in wenigen Zusa enhan- gen liberprlift, z. B. hinsichtlich des zusammenhangs zwischen Arztdichte und Inanspruchnahme arztlicher Leistungen im Rahmen der Diskussion liber arztinduzierte Mehrnachfrage. Die hier vorgelegte Arbeit von P. Zweifel flillt daher eine be- deutsame Llicke aus. Dies gilt in methodischer Hinsicht, weil sie moderne mikrookonomische und okonometrische Verfahren auf einen Bereich anwendet, der angeblich wirtschaftswissenschaftlich nicht erschliessbar sein sollte und daher der medizinsoziologi- schen Deutung oder gar nur der Spekulation des gesunden Menschen- verstandes liberlassen war.

Publisher: Springer-Verlag Berlin and Heidelberg GmbH & Co. KG
ISBN: 9783540114895
Number of pages: 395
Weight: 680 g
Dimensions: 244 x 170 x 22 mm

You may also be interested in...

The Wealth of Nations
Added to basket
The Ascent of Money
Added to basket
Lords of Finance
Added to basket
£10.99
Paperback
Conspicuous Consumption
Added to basket
The Wealth of Nations
Added to basket
Small Is Beautiful
Added to basket
The Money Machine
Added to basket
£10.99
Paperback
The $12 Million Stuffed Shark
Added to basket
Guns, Germs And Steel
Added to basket
£10.99   £8.99
Paperback
Poor Economics
Added to basket
£9.99
Paperback
The Essential Keynes
Added to basket
The Invisible Hand
Added to basket
£4.99
Paperback
Why Nations Fail
Added to basket
£12.99   £9.99
Paperback
The Road to Serfdom
Added to basket
£15.99
Paperback

Reviews

Please sign in to write a review

Your review has been submitted successfully.