Visit our Christmas Gift Finder
Die St dteordnung Von 1808 Und Die Stadt Berlin: Mit Einem Beitrag Stadtgeschichte Berlins ALS Wissenschaftliche Disziplin. Paul Clauswitz Und Der Beginn Einer Selbst ndigen Berlin-Geschichtsschreibung
  • Die St dteordnung Von 1808 Und Die Stadt Berlin: Mit Einem Beitrag Stadtgeschichte Berlins ALS Wissenschaftliche Disziplin. Paul Clauswitz Und Der Beginn Einer Selbst ndigen Berlin-Geschichtsschreibung
zoom

Die St dteordnung Von 1808 Und Die Stadt Berlin: Mit Einem Beitrag Stadtgeschichte Berlins ALS Wissenschaftliche Disziplin. Paul Clauswitz Und Der Beginn Einer Selbst ndigen Berlin-Geschichtsschreibung

(author), (author of contributions)
£42.99
Mixed media product 264 Pages / Published: 13/04/2014
  • We can order this

Usually dispatched within 3 weeks

  • This item has been added to your basket
Der Name des Freiherrn vom Stein bleibt bis heute verbunden mit den nach ihm benannten Reformen des preu ischen Staates. Als der dauerhafteste Teil dieses Reformwerks erwies sich die St dteordnung vom 19. 11. 1808, mit der den St dten eine weitgehende Selbstverwaltung einger umt wurde. Zwar blieb die freie Bet tigung in der Selbstverwaltung damals noch an Besitz und Bildung gebunden. In dieseJ?, Grenzen aber wurden erstmals B rgerschaften gebildet und B rgerrechte sowie B rgerpflichten des einzelnen konstituiert. Berlin erhielt so die Chance, die Kraft seiner B rger zur Entfaltung kommen zu lassen. Dies war eine der wesentlichen Voraussetzungen f r den Aufstieg dieser zun chst kleinen Provinzstadt zu einem der geistigen und politischen Zentren Europas. Auch heute ist die St rkung von Selbstverantwortung oft die berzeugende Antwort auf neue Herausforderungen am Ende des 20. Jahrhunderts. Ich freue mich, da zur 750-Jahr-Feier im Jahre 1987 an die St dteordnung und an die gediegenste Darstellung und Wertung ihrer Praxis in Berlin durch Paul Clauswitz erinnert wird. Damit wird ein zentrales Werk ber die Geschichte Berlins wiederauf ge- legt, das 100 Jahre nach der Stein'schen St dteordnung entstand. M ge die Lekt re dieses neuen und zugleich alten Buches einem Historiker, einem Archivar oder auch nur jedem Freund Berlins die Kontinuit t und die Diskontinuit t der Geschichte Berlins beispielhaft vor Augen f hren. Berlin, Januar 1986 Eberhard Diepgen Regierender B rgermeister von Berlin Vorwort Paul Clauswitz' Standardwerk ber die St dteordnung verdient noch heute besonde- res Interesse. Mit dieser Monographie zur modernen Stadtrechtsgeschichte Berlins liegt eine ma stabsetzende Untersuchung von wissenschaftshistorischem Rang vor.

Publisher: Springer-Verlag Berlin and Heidelberg GmbH & Co. KG
ISBN: 9783642712654
Number of pages: 264
Weight: 730 g
Dimensions: 279 x 210 x 17 mm
Edition: Softcover Reprint of the Origi ed.

You may also be interested in...

Planning in the UK
Added to basket
Blackpool's Seaside Heritage
Added to basket
Hungry City
Added to basket
£14.99
Paperback
Smart Cities
Added to basket
£12.99
Paperback
Rebel Cities
Added to basket
£9.99
Paperback
Cities of Tomorrow
Added to basket
£29.99
Paperback
London Orbital
Added to basket
£10.99
Paperback
Megaprojects and Risk
Added to basket
The New Urban Question
Added to basket
Town and Country Planning in the UK
Added to basket
Real Estate Concepts
Added to basket
Future Cities: All That Matters
Added to basket

Reviews

Please sign in to write a review

Your review has been submitted successfully.