Die Gesellschaftliche Verantwortung der Psychologen: II - Psychologie und Gesellschaft 15 (Paperback)
  • Die Gesellschaftliche Verantwortung der Psychologen: II - Psychologie und Gesellschaft 15 (Paperback)
zoom

Die Gesellschaftliche Verantwortung der Psychologen: II - Psychologie und Gesellschaft 15 (Paperback)

(editor), (editor)
£42.99
Paperback 160 Pages / Published: 01/01/1982
  • We can order this

Usually dispatched within 3 weeks

  • This item has been added to your basket
Es gibt keinen einheitlichen Gesichtspunkt, unter dem sich die in diesem Band ver- sammelten Beitriige systematisieren und klassifizieren li en. Mu es einen solchen Gesichtspunkt denn iiberhaupt geben? Jeder Versuch der Systematisierung, Klassi- flzierung und Katalogisierung des Verantwortungsproblems scheint nicht nur des- halb schwierig, weil sozusagen der Diskussionsstand noch nicht weit genug ist, son- dem er erscheint schlicht unangemessen. Dies ist der Fall, weil-und in diesem Punkt sind nun alle Beitrage einheitlich - sich die Tatigkeit der Psychologen, sei sie nun Forschung oder praktische Tiitigkeit, nur hochst kiinstlich von dem Pro- blem der Verantwortung trennen lii t. Anders gesagt: Gesellschaftliche Verantwor- tung ist untrennbar mit der alltiiglichen Tatigkeit verbunden, sie ist kein sonn- oder feiertiigliches BemUhen, sondem ein Moment der nonnalen praktischen und theoretischen Tatigkeit. Insofem stellen die Beitriige in diesem Band verschiedene Modelle dar, wie individuelle Psychologen das Problem der Balance zwischen ge- sellschaftlichen Bedingungen, wissenschaftlichen Moglichkeiten und personlichen Orientierungen losen. Dieser "Modellcharakter" der Diskussionsbeitriige ist unseres Erachtens kennzeichnend fUr das Problem der Verantwortung und begriindet zu- gleich, warum Systematisierungsversuche hier nicht angebracht sfud. 1m folgenden wollen wir einige zentrale Komplexe der Verantwortungsdiskus- sion benennen, die in nahezu allen Einzelbeitriigen thematisiert werden. Sie sollen als "advance organizer" dienen, der einen besseren Einstieg in die Diskussion er- moglicht. Sie stellen keine Bewertung der Einzelbeitriige dar, was ja auch ihrem Modellcharakter nicht entsprechen und damit der Intention dieses Sammelbandes widersprechen wUrde. Fast alle Autoren dieses Bandes haben sich auch mit der Problematik des psycho- logischen Experiments beschiiftigt.

Publisher: Steinkopff Darmstadt
ISBN: 9783798506015
Number of pages: 160
Weight: 240 g
Dimensions: 210 x 148 x 9 mm

You may also be interested in...

Research Methods and Statistics
Added to basket
Introducing Statistics
Added to basket
Cartoon Guide to Statistics
Added to basket
Qualitative Researching
Added to basket
Measuring Up
Added to basket
£15.95
Paperback
Research Methods
Added to basket
£39.99
Paperback
A Teacher's Guide to Classroom Research
Added to basket
Constructing Grounded Theory
Added to basket
Qualitative Research Practice
Added to basket
Blood Rites
Added to basket
£9.99
Paperback
How to Design and Report Experiments
Added to basket
Decolonizing Methodologies
Added to basket

Reviews

Please sign in to write a review

Your review has been submitted successfully.