Your Waterstones card is changing, introducing...
TELL ME MORE
Die Entwicklung Der Infinitesimalrechnung: Eine Einleitung in Die Infinitesimalrechnung Nach Der Genetischen Methode. Erster Band - Die Grundlehren Der Mathematischen Wissenschaften 56 (Paperback)
  • Die Entwicklung Der Infinitesimalrechnung: Eine Einleitung in Die Infinitesimalrechnung Nach Der Genetischen Methode. Erster Band - Die Grundlehren Der Mathematischen Wissenschaften 56 (Paperback)
zoom

Die Entwicklung Der Infinitesimalrechnung: Eine Einleitung in Die Infinitesimalrechnung Nach Der Genetischen Methode. Erster Band - Die Grundlehren Der Mathematischen Wissenschaften 56 (Paperback)

(author), (editor), (editor), (editor), (editor), (editor), (editor)
£42.99
Paperback 181 Pages / Published: 01/01/1949
  • We can order this

Usually despatched within 3 weeks

  • This item has been added to your basket
In einem vor dem Mathematischen Reichsverband in Dlisseldorf 1926 gehaltenen Vortrag! entwickelte OTTO TOEPLITZ seine Ideen uber eine neue Methode, die bekannten Schwierigkeiten der Vorlesung uber Infini- tesimalrechnung zu uberwinden. Er nennt seine Methode die genetische. Ich fuhre seine eigenen Worte an: "Ich sagte mir: alle diese Gegen- stande der Infinitesimalrechnung, die heute als kanonisierte Requisiten gelehrt werden, der Mittelwertsatz, die Taylorsche R, eihe, der Konver- genzbegriff, das bestimmte Integral, vor allem der Differentialquotient selbst, und bei denen nirgends die Frage beruhrt wird: warum so? wie kommt man zu ihnep ? alle diese Requisiten also mussen doch ein- mal Objekte eines spannenden Suchens, einer aufregenden Handlung gewesen sein, namlich damals, als sie geschaffen wurden. Wenn man an diese Wurzeln der Begriffe zuruckginge, wurde der Staub der Zeiten, die Schrammen langer Abnutzung von ihnen abfallen, und sie wurden wieder als lebensvolle Wesen vor uns erstehen. " Er will dem jungen Studenten, der wissen mochte, inwiefern die Mathematik spannend, inwiefern sie schon ist, die Entdeckungen in ihrer ganzen Dramatik vorfuhren und so die Fragestellungen, Begriffe und- Tatsachen vor ihm entstehen lassen. Er mochte seine Methode nicht als eine historische Methode bezeichnet wissen. "Der Historiker, auch der der Mathematik, hat die Aufgabe, alles Gewesene zu registrie- ren, ob es gut war oder schlecht. Ich will aus der Historie nur die Motive fur die Dinge, die sich hernach bewahrt haben, herausgreifen und will sie direkt oder indirekt verwerten.

Publisher: Springer-Verlag Berlin and Heidelberg GmbH & Co. KG
ISBN: 9783642494963
Number of pages: 181
Weight: 263 g
Dimensions: 229 x 152 x 10 mm
Edition: Softcover Reprint of the Origi ed.

You may also be interested in...

CfE Higher Maths Student Book
Added to basket
How to Pass Higher Maths
Added to basket
£11.99   £8.99
Paperback
Chaos
Added to basket
£10.99
Paperback
The Math Book
Added to basket
Higher Maths
Added to basket
£21.99
Paperback
Risk
Added to basket
£12.99
Paperback
Mental Arithmetic 3 Answers
Added to basket
The Signal and the Noise
Added to basket
£10.99   £8.99
Paperback
Game Theory: A Very Short Introduction
Added to basket
Mental Arithmetic 5
Added to basket
Fermat's Last Theorem
Added to basket
Mental Arithmetic 4
Added to basket
£3.50   £2.99
Paperback
Mental Arithmetic 4 Answers
Added to basket

Reviews

Please sign in to write a review

Your review has been submitted successfully.