Die Entdeckung des Raums: Vom hesiodische "    " zur platonischen "    " - Bochumer Studien zur Philosophie 26 (Hardback)
  • Die Entdeckung des Raums: Vom hesiodische "    " zur platonischen "    " - Bochumer Studien zur Philosophie 26 (Hardback)
zoom

Die Entdeckung des Raums: Vom hesiodische " " zur platonischen " " - Bochumer Studien zur Philosophie 26 (Hardback)

(author)
£88.00
Hardback 128 Pages / Published: 15/05/1998
  • We can order this

Usually dispatched within 3 weeks

  • This item has been added to your basket
Von "chaos" zu sprechen, ist en vogue. Seit den 70er Jahren ist der Gebrauch des Begriffs auf einem unaufhaltsamen Vormarsch. Im bereich der Physik reaktiviert, hat der Begriff "chaos" eine popularistische Faszination erlangt, die ihre gesellschaftlichen, wirtschaftlichen und politischen Ursachen hat: Der Technologie-Optimismus schlagt in Skepsis gegenuber dem technischen Fortschritt um, der unbedingte fortschrittsglaube wird in Frage gestellt. OEkologische Probleme zeigen an, dass das oekologische Gleichgewicht ins Wanken geraten ist. In dieser Atmosphare der Unsicherheit beginnen Physiker und Mathematiker, das bisher von Menschen kontrollierte System "Welt" neu zu durchleuchten. Der Begriff "chaos" scheint fur einen Neuansatz geeignet, beheimatet er doch die Doppelperspektivitat des Turbulenten und Unvorhersagbaren. Als "deterministisches Chaos" etabliert sich ein antiker Begriff in der modernen Physik.UEber den heutigen inflationaren Gebrauch des Begriffs "chaos" scheint in Vergessenheit geraten zu sein, dass der Begriff von Hesiod in einem anderen Zusammenhang gebraucht worden ist: Er bezeichnet eine raumliche Groesse und ist als begrifflicher Beginn einer Entwicklung im griechischen Kulturraum zu sehen, die zur Entdeckung des Raums als philosophische Kategorie fuhrt. Platon is derjenige griechische Philosoph, der als erster den Raum als ontologische Groesse begreift und uber den Weg des Denkens zu bestimmen versucht.Die "Entdeckung des Raums" gibt wichtige Impulse fur die "arche"-Debatte: Bewegung und Form koennen unabhangig vom Stoff betrachtet werden. Der Weg fur die aristotelische Lehre von den vier Ursachen is bereitet.
Today's inflated use of the term `chaos' has made us forget the very different context in which it had been used by Hesiod, for whom it designated a spatial magnitude. As such, it stood at the beginning of a conceptual development which led to the discovery of space as a philosophical category. It was Plato who first understood space as an ontological entity and tried to determine it by philosophical reasoning.

Publisher: John Benjamins Publishing Co
ISBN: 9789060323502
Number of pages: 128
Weight: 405 g
Dimensions: 245 x 164 mm

You may also be interested in...

Against Empathy
Added to basket
£9.99
Paperback
The Road Less Travelled
Added to basket
Utopia for Realists
Added to basket
£8.99   £7.99
Paperback
Happy
Added to basket
£8.99
Paperback
The Republic
Added to basket
£8.99   £6.99
Paperback
Wabi Sabi
Added to basket
£12.99
Hardback
On the Shortness of Life
Added to basket
£4.99
Paperback
So You've Been Publicly Shamed
Added to basket
£8.99   £6.99
Paperback
12 Rules for Life
Added to basket
£20.00   £16.00
Hardback
Ikigai
Added to basket
£12.99   £9.99
Hardback
The Lies That Bind
Added to basket
The Tipping Point
Added to basket
£9.99   £7.99
Paperback
Meditations
Added to basket
£7.99   £5.99
Paperback
Enlightenment Now
Added to basket
£12.99
Paperback
Meditations
Added to basket
£4.99
Paperback

Reviews

Please sign in to write a review

Your review has been submitted successfully.