Die Elektronenmikroskopische Struktur der Eizelle - Advances in Anatomy, Embryology and Cell Biology 39/6 (Paperback)
  • Die Elektronenmikroskopische Struktur der Eizelle - Advances in Anatomy, Embryology and Cell Biology 39/6 (Paperback)
zoom

Die Elektronenmikroskopische Struktur der Eizelle - Advances in Anatomy, Embryology and Cell Biology 39/6 (Paperback)

(author)
£42.99
Paperback 118 Pages / Published: 01/01/1967
  • We can order this

Usually despatched within 3 weeks

  • This item has been added to your basket
Die Eizelle der Siiugetiere und des Menschen enthiilt eine Vielzahl von Struk- turen, die durch die hohere Auflosung der Elektronenmikroskopie neu erschlossen oder genauer definiert werden konnten. Neben den geliiufigen, auch in vegetativen Zellen vorkommenden Organellen, finden sich speziell auf die Besonderheiten der Keimzelle abgestimmte Einschlusse. Form und Anordnung der Zellorganellen werden im Ablauf der Eireifung und fruhen Keimentwicklung stiindig veriindert. Da die Funktion der Zellorgane an bestimmte Muster und Kombinationen ge- bunden ist, sind aus der Ordnung der Zellstrukturen Riickschliisse auf ihre Bedeutung fUr die Keimentwicklung moglich. Experimentelle Untersuchungen zeigen, daB die Bildung einer Embryonalanlage an bestimmte "Faktorenbereiche" der Eizelle gebunden ist (SEIDEL, 1952a und b, 1956, 1960). Wieweit spezifisch histochemisch reagierende Areale (Verteilung der metachromotropen Substanz: DALCQ, 1951, 1952; JONES-SEATON, 1950; DE GEETER, 1954) diesen Faktoren- bereichen entsprechen, ist mit lichtmikroskopischen Methoden nicht zu kliiren. Nach orientierenden Untersuchungen zur Analyse der Feinstruktur und zur Er- fassung des Organellenbestandes der Siiugereizelle sind phasengerechte elektronen- mikroskopische Studien der Oogenese, Fertilisation und Blastogenese von aktuellem Interesse. Diese Untersuchungen geben unter anderem tiefere Ein- blicke in den formalen Ablauf der speziellen Teilungsvorgiinge, in die Natur der zelleigenen Reservestoffe und die cytologischen Korrelate der Informations- speicherung fiir die Keimentwicklung. Vergleichende elektronenmikroskopische Untersuchungen an tierischen Objekten haben in den letzten Jahren unabhiingig von der speciesbedingten Variabilitiit viele morphogenetische Probleme dem Verstiindnis niiher gebracht. NaturgemiiB stiitzen sich unsere Kenntnisse vor- wiegend auf Befunde an Laboratoriumstieren, bei denen eine phasengerechte Studie am ehesten moglich ist.

Publisher: Springer-Verlag Berlin and Heidelberg GmbH & Co. KG
ISBN: 9783540037705
Number of pages: 118
Weight: 250 g
Dimensions: 244 x 170 x 6 mm

You may also be interested in...

Stem Cells For Dummies
Added to basket
Research for Health Policy
Added to basket
Cardiac Electrophysiology and Catheter Ablation
Added to basket
ECG Pocket
Added to basket
£8.99
Paperback
The Cancer Chronicles
Added to basket
Dmt : the Spririt Molecule
Added to basket
£14.99
Paperback
Dermoscopy
Added to basket
£59.99
Paperback
Ebola
Added to basket
£5.99
Paperback
Oxford Handbook of Clinical Examination and Practical Skills
Added to basket
The Immortal Life of Henrietta Lacks
Added to basket
How to Read a Paper
Added to basket
Old Medical and Dental Instruments
Added to basket
Testing Treatments
Added to basket
£9.99
Paperback
Great Medical Discoveries
Added to basket

Reviews

Please sign in to write a review

Your review has been submitted successfully.