Visit our Christmas Gift Finder
Click & Collect from 2 Hours*
Free Delivery to UK Shops
Free UK Standard Delivery On all orders £20 and over Free Delivery to UK Shops Local shops and expert booksellers nationwide Free Click & Collect to UK shops From 2 hours of your order*
Der Nicht Rechtzeitig Leistende Sachschuldner Zwischen Primaer- Und Schadensersatzhaftung: Materiell-Rechtliche Und Prozessuale Probleme Des Erleichterten Uebergangs Auf Schadensersatz Nach  281 N.F. Bgb - Europaeische Hochschulschriften / European University Studie 4476 (Paperback)
  • Der Nicht Rechtzeitig Leistende Sachschuldner Zwischen Primaer- Und Schadensersatzhaftung: Materiell-Rechtliche Und Prozessuale Probleme Des Erleichterten Uebergangs Auf Schadensersatz Nach  281 N.F. Bgb - Europaeische Hochschulschriften / European University Studie 4476 (Paperback)
zoom

Der Nicht Rechtzeitig Leistende Sachschuldner Zwischen Primaer- Und Schadensersatzhaftung: Materiell-Rechtliche Und Prozessuale Probleme Des Erleichterten Uebergangs Auf Schadensersatz Nach 281 N.F. Bgb - Europaeische Hochschulschriften / European University Studie 4476 (Paperback)

(author)
£69.95
Paperback 380 Pages / Published: 09/10/2006
  • Publisher out of stock

Currently unavailable to order

This product is currently unavailable.

  • This item has been added to your basket
281 n.F. BGB ist die zentrale UEbergangsnorm auf Schadensersatz statt der Leistung und weist im Vergleich zum alten Recht viele Neuerungen auf. Sie enthalt eine verlangerte Abwicklungsphase, eine Ausweitung auf nichtsynallagmatische Pflichten und - anders als 283 a.F. - keinen prozessualen Anknupfungspunkt mehr. Es stellen sich eine Vielzahl von Fragen auf materiell-rechtlicher und prozessualer Ebene, auf die der Autor neue, eigenstandige Antworten zu geben versucht. So lasst der Fortbestand des Primaranspruchs nach Fristablauf den Schuldner im Unklaren, wann der Glaubiger sein Wahlrecht ausubt und ob er selbst auch noch nach Fristablauf erfullen kann. Es ergeben sich daraus vielfaltige Spekulationsmoeglichkeiten, deren Grenzen weitgehend ungeklart sind. Ferner scheint eine Art "Zwangskauf" moeglich zu sein, wenn der Glaubiger statt der Ruckgabe der Sache Ersatz in Hoehe des vollen Sachwertes verlangt. Auf prozessualer Ebene werden Fragen sowohl zur Erheblichkeit des bestrittenen Einwandes zu vertretender Unmoeglichkeit als auch zu den Ausschlusswirkungen eines zuvor ergangenen Primarleistungsurteils aufgeworfen.

Publisher: Peter Lang AG
ISBN: 9783631559222
Number of pages: 380
Weight: 570 g
Dimensions: 210 x 148 mm

You may also be interested in...

The Daily Telegraph Tax Guide 2019
Added to basket
The Ten Types of Human
Added to basket
Misjustice
Added to basket
£9.99   £8.49
Paperback
The Greatest
Added to basket
£10.99
Paperback
Court Number One
Added to basket
£25.00
Hardback
Lab Rats
Added to basket
£9.99
Paperback
East West Street
Added to basket
£9.99
Paperback
A Dictionary of Law
Added to basket
£12.99
Paperback
Work Like a Woman
Added to basket
£8.99   £6.99
Paperback
Marine A
Added to basket
£8.99
Paperback
The Secret Barrister
Added to basket
£9.99   £7.99
Paperback
Life in the UK Test: Study Guide & CD ROM 2020
Added to basket
The Rule of Law
Added to basket
£9.99
Paperback
The Murder of Mr Moonlight
Added to basket
Eichmann in Jerusalem
Added to basket

Please sign in to write a review

Your review has been submitted successfully.