Der Depressive Patient Und Sein Arzt (Paperback)
  • Der Depressive Patient Und Sein Arzt (Paperback)
zoom

Der Depressive Patient Und Sein Arzt (Paperback)

(editor), (editor)
£45.99
Paperback 50 Pages / Published: 08/01/1981
  • We can order this

Usually despatched within 3 weeks

  • This item has been added to your basket
Von Prof Dr. B. Luban-Plozza Der depressive Patient - Bei der larvierten Depression geben in- Wege zu einem besseren Verstandnis tensiv erlebte StOrungen und besonders Schmerzen im Bereich des Herzens, des Die depressiven Krankheitsbilder neh- Kopfes, des Abdomens oder der Wirbel- men sHindig an Zahl zu. Etwa 90% aller saule, altemierend oder auch hartnackig Depressiven suchen zunachst den nieder- lokalisiert auftretend, dem Kranken den gelassenen praktischen Arzt auf. Die Eindruck eines schweren organischen Halfte dieser Patienten leidet an larvier- Krankheitsbildes. ten Depressionen. Bei allen Unterschie- In jedem Falle muf3 der Arzt den Patien- den der atiologischen Zuordnung, wie sie ten eingehend untersuchen! Die Somati- flir depressive Kranke unter bestimmten sierung wird sonst vordergriindig akzep- Aspekten arztlicher Beobachtung zahlen, tiert, der somatische Befund kann zum ergibt dies ein relativ einheitliches Bild. Alibi werden und yom Problem ablenken. Sehr individuell und ausschlaggebend ge- Der "psychosomatische Zugang" und der staltet sich bei dies en problemreichen Pa- Umgang mit dem psychogenen Aspekt tienten von Anfang an die Arzt-Patient- des Krankseins hilft, den Patienten im Beziehung. Der Begriff "Beziehungsdia- Sinne der Beziehungsdiagnostik zu ver- gn.ostik" ist hier angebracht. stehen. Psychosomatisches Geschehen. wie bei der larvierten Depression, wird Die Enthiillung der mitmenschlichen Be- ziehung und die Nutzbarmachung die- erst unter Einbeziehung der Umwelt des ser Beziehung innerhalb der Therapie Kranken, auch hinsichtlich famiWirer entsprechen einer "Beziehungstherapie." Konflikte, klar. Besondere Bedeutung Nach Annelise Heigl-Evers sind interes- kommt der Psychotherapie, und hier v. a. sante Faktoren der Beziehung zwischen der Gesprachstherapie, zu.

Publisher: Springer-Verlag Berlin and Heidelberg GmbH & Co. KG
ISBN: 9783540110774
Number of pages: 50
Weight: 100 g
Dimensions: 244 x 170 x 3 mm

You may also be interested in...

The Divided Self
Added to basket
£10.99
Paperback
Oxford Handbook of Psychiatry
Added to basket
£34.99
Part-work (fascículo)
The Psychopath Whisperer
Added to basket
Madness Explained
Added to basket
The Man Who Mistook His Wife for a Hat
Added to basket
Three Christs Of Ypsilanti
Added to basket
Cracked
Added to basket
£9.99
Paperback
The Writings of Ivor Browne
Added to basket
Madness and Civilization
Added to basket
Revision Notes for MRCPsych Paper 1
Added to basket
Help for the Helper
Added to basket
Bereavement (4th Edition)
Added to basket
Why Bipolar?
Added to basket
£10.00
Paperback
Depression
Added to basket
£14.99
Paperback
Tourette Syndrome
Added to basket
£13.99
Paperback

Reviews

Please sign in to write a review

Your review has been submitted successfully.