Visit our Christmas Gift Finder
Das Kristallzeichnen Auf Grundlage Der Stereographischen Projektion (Paperback)
  • Das Kristallzeichnen Auf Grundlage Der Stereographischen Projektion (Paperback)
zoom

Das Kristallzeichnen Auf Grundlage Der Stereographischen Projektion (Paperback)

(author)
£64.99
Paperback 40 Pages / Published: 01/01/1935
  • We can order this

Usually dispatched within 3 weeks

  • This item has been added to your basket
Neben Rob. L. PARKERS eingehendem lind aufschluBreichem Buch: "Kristallzeichnen" (Borntrager, Berlin 1929) scheint es vielleicht iiber- fliissig, das gleiche Thema und noch dazu in gewollter Einschrankung auf die stereographische Projektion als Unterlage neuerlich zu behandeln. Das um so mehr, als in dem wohlbekannten, vielbeniitzten Biichlein H. E. BOEKEs: "Die Anwendung der stereographischen Projektion bei kri3tallographischen Untersuchungen" (Borntrager, Berlin 1911) auch die Frage des Kristallzeichnens in ihren Grundziigen knapp erortert wird. Das immer noch zunehmende Interesse an der Kristallmorphologie, an Trachtuntersuchungen hat aber der zeichnerischen Darstellung der Ktistalle einen besonderen Wert zuerkannt und lieB auch Aufgaben aufscheinen, die in gleichem MaBe und mit gleicher zwingender Not- wendigkeit sich bis dahin noch nicht aufgedrangt hatten. Dahin g lhOren zuallererst die eindeutigen Beziehungen zwischen den Zentraldistanzen der den Kristall umgrenzenden Flachen und der Formausbildung dieser Flachen selbst, also die Aufgabe, aus den Zentraldistanzen das Tracht- bild zu zeichnen, oder umgekehrt, aus dem Trachtbild die Zentraldistanzen zuriickzugewinmin. In den vorgenannten Werken finden sich aber gerade in diesen Be- langen nur sehr sparlich jene Weisungen, die der mit Trachtuntersuchungen beschaftigte Forscher zur raschen und handlichen Durchfiihrung seiner zeichnerischen Aufgaben benotigen wiirde. BOEKEs Ausfiihrungen sind viel zu knapp dazu und die weit ausfiihrlichere Darstellung PARKERS ist neben anderem vor allem auf seine stark rechnerische Methode der "Bildkantenazimute" eingestellt, die auf der Kenntnis der Kristall- kantenlangen, nicht aber auf jener der Mittelpunktsabstande der Flachen beruht. Es diirfte sich demnach e, ine Erganzung der bestehenden An- leitungen zum Kristallzeichnen nach dieser Seite hin als gerechtfertigt erweisen.

Publisher: Springer Verlag GmbH
ISBN: 9783709197806
Number of pages: 40
Weight: 77 g
Dimensions: 229 x 152 x 3 mm
Edition: 1935 ed.

You may also be interested in...

BTEC First in Engineering Student Book
Added to basket
Engineering Science, 6th ed
Added to basket
Crossing the Chasm
Added to basket
Modern Engineering Maths pack with MyMathLabGlobal
Added to basket
Engineering
Added to basket
£9.99
Paperback
NEC3 Engineering and Construction Contract (ECC)
Added to basket
VHDL by Example
Added to basket
£13.02
Paperback
The C++ Programming Language
Added to basket
Science for Engineering, 5th ed
Added to basket
Pre-Accident Investigations
Added to basket

Reviews

Please sign in to write a review

Your review has been submitted successfully.