Visit our Christmas Gift Finder
Click & Collect from 2 Hours*
Free Delivery to UK Shops
Free UK Standard Delivery On all orders £20 and over Free Delivery to UK Shops Local shops and expert booksellers nationwide Free Click & Collect to UK shops From 2 hours of your order*
Das Konzept Der "hate Crimes" in Deutschland: Eine Systematische Untersuchung Der Kriminalitaetsform, Der Strafrechtlichen Erfassungsmoeglichkeiten de Lege Lata Und Der Verarbeitung in Der Strafrechtspraxis - Europaeische Hochschulschriften / European University Studie 4994 (Paperback)
  • Das Konzept Der "hate Crimes" in Deutschland: Eine Systematische Untersuchung Der Kriminalitaetsform, Der Strafrechtlichen Erfassungsmoeglichkeiten de Lege Lata Und Der Verarbeitung in Der Strafrechtspraxis - Europaeische Hochschulschriften / European University Studie 4994 (Paperback)
zoom

Das Konzept Der "hate Crimes" in Deutschland: Eine Systematische Untersuchung Der Kriminalitaetsform, Der Strafrechtlichen Erfassungsmoeglichkeiten de Lege Lata Und Der Verarbeitung in Der Strafrechtspraxis - Europaeische Hochschulschriften / European University Studie 4994 (Paperback)

(author)
£51.95
Paperback 269 Pages / Published: 18/03/2010
  • Publisher out of stock

Currently unavailable to order

This product is currently unavailable.

  • This item has been added to your basket
Die Problematik der "Hate Crimes" besetzt ein breites Feld - von der Kriminologie und Viktimologie uber Straf- und Strafprozessrecht bis zu Kriminalpolitik und Strafrechtspraxis - und reicht stets in internationale Dimensionen. Seit dem Jahre 2000 versuchen in Deutschland einzelne Bundeslander mit Unterstutzung von verschiedenen Interessengruppen immer wieder, per Gesetzesinitiative das Strafgesetzbuch zu andern, um den menschenverachtenden Tathintergrunden einen normativen Ausdruck zu verleihen. Zu dem Gesetzesentwurf des Bundesrates vom 04.07.2008 nahm die Bundesregierung dahingehend Stellung, dass sie zwar das hinter der Initiative stehende politische Anliegen teile, es jedoch fraglich sei, ob eine AEnderung des Strafgesetzbuches zur Erreichung dieser Ziele geboten und sachgerecht sei. In diesem Zusammenhang monierte die Bundesregierung auch, dass es keinen Beleg fur konkrete Schwierigkeiten der Strafrechtspraxis im Umgang mit den Motivationslagen der Tater gebe. Vor diesem Hintergrund untersucht der Verfasser systematisch zunachst die spezifische Kriminalitatsform sowie die vorhandenen strafrechtlichen Erfassungsmoeglichkeiten und beendet die Arbeit mit einer thematischen Befragung von Richtern und Staatsanwalten. Durch die Praxisevaluation schliesst der Autor eine fur die Kriminalpolitik entscheidende Erkenntnislucke und schafft aussagekraftige Ergebnisse fur weitere Diskussionen.

Publisher: Peter Lang AG
ISBN: 9783631600177
Number of pages: 269
Weight: 400 g
Dimensions: 210 x 148 mm

You may also be interested in...

Trials of the State
Added to basket
The Ten Types of Human
Added to basket
The Daily Telegraph Tax Guide 2019
Added to basket
Life in the UK Test: Study Guide 2020
Added to basket
The Rule of Law
Added to basket
£9.99
Paperback
East West Street
Added to basket
£9.99
Paperback
A Force Like No Other: The Next Shift
Added to basket
A Dictionary of Law
Added to basket
£12.99
Paperback
Just Mercy
Added to basket
£9.99
Paperback
Misjustice
Added to basket
£9.99   £8.49
Paperback
Law Express: Contract Law
Added to basket
Court Number One
Added to basket
£25.00
Hardback
Eichmann in Jerusalem
Added to basket
The Greatest
Added to basket
£10.99
Paperback

Please sign in to write a review

Your review has been submitted successfully.