• Sign In / Register
  • Help
  • Basket0
Arteriosklerose Und Fibrininkorporation (Paperback)
  • Arteriosklerose Und Fibrininkorporation (Paperback)
zoom

Arteriosklerose Und Fibrininkorporation (Paperback)

(author)
£42.99
Paperback 170 Pages / Published: 31/07/2012
  • We can order this

Usually despatched within 2 weeks

  • This item has been added to your basket
Die Untersuchungen zur Bedeutung einer Fibrininkorporation und Fibrinogenperfusion in der Pathogenese der Arteriosklerose wurden durchgefiihrt in der Oberzeugung, daB die Physiosklerose und Arteriosklerose der Aorta das Ergebnis einer lebenslangen unmittelbaren Auseinandersetzung zwischen der GefaBwand mit ihrem Eigenstoff- wechsel und dem Blutplasma seien. Die gedanklichen Wurzeln dieser Untersuchungen waren die These DUGUIDS, die Arteriosklerose konne iiber eine Inkorporation auf dem Endothel sedimentierter Fibrin- und Thrombocyten-reicher Thromben, insbesondere Mikrothromben, initiiert und in ihrem Fortgang aggraviert werden, und die Per- fusionstheorie (DOERR, 1963), Arteriosklerose sei letztlich Ausdrum. und Folge einer standigen, gerichteten, primar dem ernahrenden Stoffan-und -abtransport dienenden plasmatischen Perfusion. DUGUID (1946, 1948) hatte gemeint, das haufige Auftreten von Fibrin und Fibrinoid in Atheromen und fibrosen Plaques dahingehend deuten zu miissen, die Arteriosklerose konne prinzipiell auf dem Boden einer parietalen, fibrinreichen, mikrothrombischen Sedimentation entstehen, indem derartige intravasale Sedimenta- tionen sekundar intramural inkorporiert wiirden und in der Aortenintima einer fettigen Degeneration unterlagen. Der hohe Trombocyten-Gehalt parietaler Throm- ben kame einer derartigen Degeneration entgegen. Die These DUGUIDS ist nicht ohne Widerspruch geblieben. Insbesondere BREDT (1958, 1961) hat eine ablehnende Hal- tung bezogen und ausgefiihrt, "daB das Fibrin im Gewebe humoral oder cellular vollig abgedaut" werde. Endotheliale Fibrinsedimentationen seien letztlich nur aggra- vierendes und unter Umstanden accelerierendes Akzidens, nicht aber Ursache der Arteriosklerose. Auch DOERR sieht in der mikrothrombotischen Sedimentation und intramuralen Inkorporation vornehmlich eine lokalisierende und akzentuierende Dreingabe eines primar anders initiierten und charakterisierbaren arteriosklerotischen Wandumbaues.

Publisher: Springer-Verlag Berlin and Heidelberg GmbH & Co. KG
ISBN: 9783642856648
Number of pages: 170
Weight: 295 g
Dimensions: 244 x 170 x 10 mm
Edition: Softcover reprint of the original 1st ed. 196

You may also be interested in...

Seaside Practice
Added to basket
£8.99
Paperback
The Story of San Michele
Added to basket
Black's Student Medical Dictionary
Added to basket
Oxford Handbook of General Practice
Added to basket
£34.99
Part-work (fascículo)
The Paleo Primer
Added to basket
£14.99
Paperback
Contented Dementia
Added to basket
£14.99
Paperback
Overcoming Anxiety, 2nd Edition
Added to basket
Doctoring the Mind
Added to basket
The Immortal Life of Henrietta Lacks
Added to basket
Medical Ethics: A Very Short Introduction
Added to basket
UKCAT For Dummies
Added to basket
£19.99
Paperback
The Black Death
Added to basket
£9.99
Paperback
Mad, Bad And Sad
Added to basket
Concise Colour Medical Dictionary
Added to basket
£14.99
Part-work (fascículo)

Reviews

Please sign in to write a review

Your review has been submitted successfully.